KunstHaus Vera Staub
 
BILD
5 6
 
TEXT

Neuer Ort für die Kunst

Vera Staub macht das einstige Schul- und Pfrundhaus zu einem Platz der Kunst. Sie zeigt Arbeiten, die sie speziell für die Räume des Hauses konzipiert hat

Am 1. September wird das neue Kunsthaus in Göschenen mit einem Fest und einer Ausstellung eröffnet. Alle Interessierten sind eingeladen, zwischen 10 und 20 Uhr das Haus im Unterdorf 55 zu besichtigen. Das ehemalige Schul- und Pfrundhaus hat eine bewegte Geschichte. Im Jahr 1870 zündete die Pfarrköchin das Haus an. Sie selber verschanzte sich im brennenden Haus und bewarf die anrückende Feuerwehr mit von ihr gesammelten Steinen und fand dabei den Tod. Doch wo sollte nun das neue Schul- und Pfrundhaus aufgebaut werden? Die Ruinen des 1290 erbauten Turmes der Herren von Rapperswil wurden kurzerhand abgerissen. Auf den Grundmauern, die heute noch ersichtlich sind, entstand das neue Schul- und Pfrundhaus. Im Jahr 1909 versteigerte die Kirchgemeinde das Haus, um den Erlös für den Bau der neuen Pfarrkirche einzusetzen. Seither wurde es als Wohnhaus genutzt.

Ab diesem Sommer wird es ein Ort für Kunst sein. Die bildende Künstlerin, Vera Staub, beschäftigt sich mit Menschen und ihren Geschichten. Im Haus können Staubs bildnerische Prozesse mitverfolgt werden, Begegnungen haben hier einen Platz. Es soll ein Ort der Inspiration sein. In der Ausstellung werden Arbeiten gezeigt, die Staub in und speziell für die Räumlichkeiten des Kunsthauses konzipiert hat. Im historischen Steinkeller, der zum Steinbildhauer-Atelier umfunktioniert wurde, sind gehauene Sandsteine zu sehen. Im ersten Stock, in der ehemaligen Schulstube, hängen Skizzen von Steinen, die nach der Steinbildhauerarbeit entstanden sind. Auch sind Fotografien zu sehen. Das Haus beheimatet zudem die Museumsfabrik Zweigstelle Gotthard. Kilian T. Elsasser setzt sich schon seit längerem für den Erhalt und die Nutzung der einzigartigen Verkehrslandschaft ein.

Neue Luzerner Zeitung, 9. August 2012

Download PDF

 

 
VERA STAUB
 
schnelle Arbeiten
langsame Arbeiten
bitte eintreten
Zoccilonen
KunstHaus Vera Staub
Biblionen
Und er gab mir einen Stein
Romperemos un pilar
Schwangerkeit
Kunstharzobjekte
slow works: english texts