PAPILONEN
2000 / 2001
 
BILD
 
TEXT
1
2
 
Fortsetzung Pressetext zur Ausstellung des Kunstprojekts "Auszug der Papilonen" von Vera Staub in der Galerie am Buttermarkt in Köln. Eröffnung am 23. August 2002.

 

Der besondere Reiz des Kunstprojekts "Auszug der Papilonen" beruht darauf, dass es der Künstlerin Vera Staub gelungen ist, mit Hilfe eines urschweizerischen, dabei mit unverbrauchter Gestik vermittelten Stoffs einem der allgemeinsten Themen der Kunst, der wechselseitigen Bedingtheit von Künstler und Publikum, ohne die kein Kunstwerk legitim ist, auf überzeugende und eigenständige Weise Gestalt gegeben zu haben.
Zur Ausstellung erscheint im Verlag der Edition Howeg, Zürich, eine Mappe im Postkartenformat mit lose eingelegten Abbildungen und einem beigehefteten Text von Stephan E. Hauser.

Die Kunstpublikation erscheint im Juli 2002 bei Edition Howeg und kann dort auch bestellt werden: edition_howeg@datacomm.ch, ISBN 3-85736-221-9

Vielen Dank an Maria Berberich für die Fotografien.

Pressetext (Download PDF)


 
 
VERA STAUB
 
schnelle Arbeiten
nextil
Vom Blitz getroffen
Papilonen
Zeichnungen
über den Dächern
 
fast works: english texts
langsame Arbeiten